adler Parmaco Logo
  H o m e Firma MIM microMIM Werkstoffe News Kontakt Downloads
     
 

Verfahrensbeschrieb

Prozess-Schritte

Anwendungen

Fotos

 

 

Sitemap

Drucken

Seite weiterempfehlen

 

 

Anwendungen

Einer der wesentlichen Vorteile des MIM-Verfahrens besteht darin,
dass solche Bauteile völlig unabhängig vom Verwendungszweck
respektive von der Branche eingesetzt werden können.
So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Liste der Branchen
mit MIM-Teilen im Einsatz schier endlos erscheint.

 
Typische Anwendungen von MIM-Teilen (alphabetisch)
Branche/
Industriezweige
Einsatzgebiete
Automobil

Beschattungssysteme
Dentaltechnik

Elektronik
Elektrowerkzeuge

Fahrradindustrie
Getriebebau

Haushaltgeräte
Medizinaltechnik

Messtechnik

Mobiltelefone
Optoelektronik
Schliesstechnik/
Schlossindustrie
Textilmaschinen

Uhrenindustrie
Verbindungstechnik
Wehrtechnik

Werkzeugtechnik
Türschlösser, Zündschlösser, Ventile,
Getriebeteile, Airbagteile, Düsen etc.
Mitnehmer, Halter, Hebel etc.
Brackets für Zahnspangen, Bestandteile
für Bohrer und andere Werkzeuge etc.
Sensorgehäuse, Kontaktstifte, Deckel etc.
Werkzeugaufnahmen, Verstellhebel,
Mitnehmer etc.
Nabenteile, Clip-Pedal Teile, Verzahnungen
Planetenträger, Gehäuse, Zahnräder,
Aufnahmen etc.
Bedienelemente, Lagerbuchsen etc.
Operationsbesteck, Diverse Medical
Device-Bestandteile etc.
Fassungssterne, Hebel, Aufnahmen,
Sensoraufnahmen etc.
Scharniere, Designelemente, Planetenträger
Sockel, Lichtfassungen etc.
Mitnehmer, Zahnstangen, Sperrelemente,
Zylinderkörper, Gehäuse, Verstellwinkel etc.
Fadenführer, Oesen, Prallarm, Anschlussstücke,
Hebel, Gleitstücke etc.
Gehäuse, Armbandteile, Verschlüsse etc.
Gehäuse, Deckel, Halter etc.
Abzughebel, Mitnehmer, Magazinhalter,
Korn, Visier, Hahn, Auszieher etc.
Messer, Klemmbacken, Crimptrommel,
Einsätze etc.
und noch viele weitere …  
Anwendungen von MIM